Fachbereich Flüchtlingshilfe / Migration

Der Paritätische Mecklenburg-Vorpommern

In vielen Regionen kamen bereits zahlreiche Sachspenden zusammen. Viele Initiativen haben Hilfskonvois organisiert. Gesucht werden nun überwiegend Wohnraumangebote für Geflüchtete und Geldspenden sowie ehrenamtliche Unterstützer.

Der Flüchtlingsrat MV e. V. hat ein umfangreiches Ukraine FAQ für Geflüchtete und Hilfswillige zusammengestellt. Der Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration hat eine Sammlung häufiger Fragen und Antworten für Geflüchtete aus der Ukraine erstellt. Diese finden Sie auf der Webseite der Integrationsbeauftragten: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/krieg-in-der-ukraine

Auf den Internetseiten der der Städte und Landkreise finden Sie Informationen für Geflüchtete und Helfende:

Zurzeit werden vor allem Wohnraumangebote für Geflüchtete und Sprachmittler gesucht. Ein Bedarf an Sachspenden besteht aktuell nicht. Die Landkreisen bitten darum, unter den jeweils eingerichteten Mailadressen von Anfragen und Angeboten zu Sachspenden abzusehen.

Land koordniert Fahrten über zentrale Telefonnummer

Zur Koordinierung der Flüchtlingshilfe hat das Land eine Telefonnummer eingerichtet, über die Hilfsaktionen angemeldet werden können. Hier können sich insbesondere Organisationen melden, die Busse oder Transporter zur Verfügung stellen, um Geflüchtete aus der Grenzregion abzuholen. Hier gibt es Informationen, wohin die Geflüchteten gebracht werden können und wer im jeweiligen Landkreis Ansprechpartner ist: 0174 / 835 61 17

Ich möchte helfen, an wen muss ich mich wenden?

Wer Geflüchtete in Mecklenburg-Vorpommern privat aufnehmen möchte, sollte sich direkt an den entsprechenden Landkreis wenden. Wer helfen möchte, findet im Willkommensportal MV zahlreiche Informationen. 

Hier können Sie für die Menschen in der Ukraine spenden

"Aktion Deutschland Hilft" ist ein Zusammenschluss von 23 deutschen Hilfsorganisationen, darunter action medeor, ADRA, Arbeiter-Samariter-Bund, AWO International, CARE Deutschland, Habitat for Humanity, HELP - Hilfe zur Selbsthilfe, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, World Vision Deutschland, Der Paritätische (darüber aktiv: arche Nova, Bundesverband Rettungshunde, Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners, Hammer Forum, Handicap International, Help Age Deutschland, Kinderverband Global-Care, LandsAid, SODI und Terra Tech)
www.aktion-deutschland-hilft.de

Der Paritätische Gesamtverband informiert aktuell zur Situation in der Ukraine und ihren Folgen 

Aktuelle Meldungen rund um Aufenthaltsregelungen in Deutschland, Gesundheitsversorgung von Geflüchteten u.a. finden Sie hier.

Städte und Gemeinden nehmen sowohl beim Ankommen als aucch bei der Integration eine wichtige Rolle ein
Die Integration von Flüchtlingen kann nur vor Ort geleistet werden. Hier kommen sie an, hier leben sie, hier spielt sich der Alltag ab, hier finden die Begegnungen statt. Und dort  entscheidet sich, wie die Integration der Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion gelingt. Viele Vereine und Organisationen unter dem Dach des Paritätischen engagieren sich haupt- und ehrenamtlich in den Gemeinden vor Ort und unterstützen Neuzugewanderte bei ihrer Integration, sei es in der Migrationsberatung, bei der Hausaufgabenbetreuung oder in niederschwelligen Projekten.

Weitere Fachinformationen anzeigen

Wir sind für Sie da

Stephanie Böskens

Presse / Öffentlichkeitsarbeit Familienpolitik / Migration
038559221-16
E-Mail schreiben an Stephanie Böskens