Termin: 16.01.2020

Neue Pflegeausbildung 2020

Mit den Referent*innen von BAFzA und DAA bietet diese Informationsveranstaltung ein Forum zur Klärung von Fragen bezüglich der generalistischen Pflegeausbildung, die in Mecklenburg-Vorpommern ab April 2020 umgesetzt wird.

09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.01.2020
Kostenlose Veranstaltung
Zielgruppe:
Mitarbeitende in Pflegeeinrichtungen mit Interesse zur Ausbildung von Pflegefachkräften
Beschreibung/Programm

Zum 01.01.2020 tritt das neue Pflegeberufegesetz vollumfänglich in Kraft. Das Gesetz bringt die „generalistische" Ausbildung für die Pflegeberufe und den einheitlichen Abschluss „Pflegefachfrau / Pflegefachmann". Neben diesem generalistischen Abschluss werden auch künftig spezialisierte Abschlüsse in der Altenpflege und der Kinderkrankenpflege möglich sein.

Die Referent*innen von Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Angelegenheiten (BAFzA) und der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) werden ihre Vorträge an den neuen Anforderungen der Ausbildung für die Träger ausrichten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ausgestaltung von Kooperationsverhältnissen sowie die Inhalte von praktischer und schulischer Ausbildung.

Gerne können Themenwünsche und Fragen auch im Vorfeld eingereicht werden.

Die Veranstaltung ist für Mitglieder kostenfrei. Die Verpflegung vor Ort umfasst Getränke, Obst und Gebäck.

Veranstaltungsort
Sportschule Güstrow
Zum Niklotstadion 1
18273 Güstrow
Referent/in

Katja Gehrke und Ute Hümmling
Beratungsteam Pflegeausbildung des BAFzA

Carola Knoll und Jörg Schrank
Pflegeschule der Deutschen Angestellten Akademie

Organisation
Hellmut Daniel

Tel: 0385 - 59 221 - 17

E-Mail: hellmut.daniel@paritait-mv.de

Anmeldung

Seminaranmeldung
Rechnungsadresse
(nur falls abweichend von oben)
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des PARITÄTISCHEN MV für Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen des Paritätischen Mecklenburg-Vorpommern. Soweit bei einer Veranstaltung von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen getroffen werden, haben diese Vorrang.

1. Anmeldung/Vertragsschluss

Die Anmeldung erfolgt elektronisch über das auf der Homepage (www.paritaet-mv.de) zur Verfügung gestellte Anmeldeformular. Die Anmeldung gilt als verbindliches Vertragsangebot. Der Vertrag kommt mit Zugang der Anmeldebestätigung durch den Paritätischen Mecklenburg-Vorpommern zustande.

Die verbindliche Anmeldebestätigung durch den Paritätischen Mecklenburg-Vorpommern erfolgt in der Regel zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

2. Zahlungsbedingungen

Der Teilnehmerbeitrag wird entsprechend der Veranstaltung festgelegt. Der Teilnehmende hat das vertraglich vereinbarte Entgelt für die Veranstaltung gemäß Rechnungslegung durch den Paritätischen Mecklenburg-Vorpommern mit Angabe der vollständigen Rechnungsnummer zu begleichen.

3. Rücktritt/Nichtteilnahme

Bei einem Rücktritt nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung ist der Paritätische Mecklenburg-Vorpommern berechtigt, 80 % des Teilnahmebeitrages als Kostenpauschale in Rechnung zu stellen. Diese Regelung gilt nicht, wenn ein Ersatzteilnehmender benannt wird.

4. Absage/Änderungen von Veranstaltungen

Der Paritätische Mecklenburg-Vorpommern behält sich das Recht vor, geplante Veranstaltungen abzusagen, terminlich zu verschieben oder an einem anderen Ort als geplant stattfinden zu lassen. Die Teilnehmenden werden hierüber unter den in der Anmeldung genannten Kontaktdaten benachrichtigt.

Fallen angekündigte Referent*innen aus, werden soweit möglich Ersatzreferent*innen gestellt.

Bei Ausfall einer Veranstaltung werden die gezahlten Teilnehmerbeiträge nach Ziffer 3 zurück erstattet; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Wenn Teilnehmende ihre Teilnahme auf Grund einer Verschiebung der Veranstaltung durch den Paritätischen Mecklenburg-Vorpommern absagen müssen, hat der Paritätische Mecklenburg-Vorpommern keine Zahlungsansprüche nach Ziffer 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

5. Reisekosten

Für Teilnehmende an den Veranstaltungen werden keine Reisekosten erstattet.

6. Datenschutz

Die von den Teilnehmenden bei der Anmeldung angegebenen Daten werden – soweit keine anderweitige Einwilligung vorliegt -  ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsabwicklung, bei kostenpflichtigen Veranstaltungen darüber hinaus zum Zwecke der Rechnungslegung gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

7. Informationen zur Verbraucherstreitbeilegung nach § 36 VSBG

Der Paritätischen Mecklenburg-Vorpommern wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet

Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Bitte beachten Sie, dass auf der Veranstaltung fotografiert werden kann. Fotos, auf denen Sie ggf.  zu erkennen sind, werden möglicherweise zur Berichterstattung über die Veranstaltung in unserem Jahresbericht und / oder auf unser Internetseite verwendet.