Online-Seminar: Mitgliederversammlungen und Gremiensitzungen ordnungsgemäß durchführen

Das Seminar für Mitglieder des Paritätischen erklärt, welche Form- und Fristerfordernisse grundsätzlich bei der Einberufung und Durchführung einer Mitgliederversammlung zu beachten sind und unter welchen Voraussetzungen sowohl Mitgliederversammlungen als auch Sitzungen sonstiger Vereinsorgane virtuell, durchgeführt werden können.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die satzungs- und gesetzeskonforme Durchführung von Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen und sonstiger Gremiensitzungen verstärkt in den Fokus gerückt. In wohl allen Vereinen wurde die Frage aufgeworfen, ob und wenn ja, wie notwendige Berichterstattungen und Beschlussfassungen auch ohne Präsenzversammlung rechtssicher durchgeführt werden können. Die vom Gesetzgeber bereits Ende März 2020 erlassenen Übergangsregelungen wurden zwischenzeitlich bis Ende 2021 verlängert und um einige wichtiger Klarstellungen ergänzt.

Das Online-Seminar findet am 17. Mai 2021 von 10 Uhr bis 12 Uhr statt.  Das Seminar richtet sich an ehrenamtlich oder hauptamtlich in der Geschäftsführung oder Verwaltung von Vereinen tätige Personen ausschließlich aus den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen MV. Die Teilnahmekosten betragen 30 Euro.  

Folgende Inhalte sind geplant: 

- Einberufung durch das richtige Organ
- Einberufung aufgrund Begehren der Mitglieder
- Form und Frist der Einberufung
- Tagesordnung und Anträge auf nachträgliche Tagesordnungspunkte
- Leitung der Versammlung oder Sitzung
- Teilnahme-, Rede- und Stimmberechtigung
- Beschlussfähigkeit und Abstimmungen
- Wahlen ordnungsgemäß durchführen
- Voraussetzungen für virtuelle Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen
- schriftliche Beschlussverfahren ohne Versammlung oder Sitzung
- Empfehlungen für Satzungsgestaltungen

Hier geht es zur Anmeldung.