Das neue Verbandsmagazin ist da

Nachrichten, Berichte und Reportagen von Vereinen und Organisationen aus Mecklenburg-Vorpommern und dem gesamten Bundesgebiet finden Sie in unserem neuen Verbandsmagazin "Der Paritätische".

In der letzten Ausgabe des Jahres liegt der Schwerpunkt auf der sozial-ökologischen Wende. Unsere Reporter besuchten Stromzwerge und #Bikeygees sowie ein Nachbarschaftshaus in Berlin-Kreuzberg, welches mehrere nachhaltige Projekte unterhält. Viele Paritäter*innen kommen zu Wort zum Thema Ökologie und Nachhaltigkeit bei ihrer Arbeit.

Außerdem stellen wir unsere Expertise zum Bildungs- und Teilhabepaket vor, blicken auf 30 Jahre Grundsätze unseres Verbandes, dokumentieren unsere Aktivitäten auf der Straße in Dresden und Berlin und unsere Fachveranstaltungen. 

In Mecklenburg-Vorpommern haben wir die Ausstellung "Rostock unbequem" besucht: Die Straßenzeitung STROHhalm feiert ihr 250. Jubiläum mit dieser Ausstellung, die den Blick der Verkäufer*innen auf die Stadt und Gesellschaft zeigt. Entstanden sind tolle Bilder und Eindrücke, die als Leihausstellung auf Wanderschaft geht. Bei Interesse steht der Verein Wohltat e.V. als Ansprechpartner zur Verfügung.

Außerdem berichten Teilhaberberater*innen der Volkssolidarität Uecker Randow e.V. über ihre Arbeit und Erfahrungen der EUTB. Wir haben einen Blick in die erste Schulmaterialkammer des Landes Mecklenburg-Vorpommern geworfen, die im Sommer im Haus der Begegnung in Schwerin ihre Arbeit aufgenommen hat und stellen die Mitgliedsorganisation LernWert gGmbH vor, der als junger Bildungsträger und Träger der Jugendhilfe eine Kindertagesstätte und das Pädagogischen Forum zur Ausbildung von staatlich geprüften SozialassistentInnen und staatlich anerkannten ErzieherInnen unter einem Dach vereint. 

 

Viel Spaß beim Lesen! Hier geht es zum Landesteil MV

und hier zur Bundesausgabe des Verbandsmagazins.

Wenn Sie auch über Themen Ihres Vereins, schöne Projekte oder auch Probleme Ihrer Organisation berichten möchten, wenden Sie sich gerne an uns.
Ansprechpartnerin: Stephanie Böskens
Telefon: 0385 - 59 221 16
E-Mail: stephanie.boeskens@paritaet-mv.de