Integrationsfonds: Anträge jetzt einreichen!

Anträge für Mittel aus dem Integrationsfonds müssen bis zum 31. Oktober 2019 beim Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt gestellt werden.

 Zur Zeit wird in den Ausschüssen des Parlaments der neue Doppelhaushalt 2020/2021 beraten. Die Mittel für den Integrationsfonds sind durch das Sozialministerium für die kommenden zwei Jahre wieder mit jeweils 1 Million Euro aufgenommen worden. 

Die für den Integrationsfonds geltende Richtlinie wurde teilweise neu gefasst. Die gültige Fassung finden Sie hier

Achtung: Die Antragstellung und Abrechnungsmodalitäten haben sich geändert! 
Anträge für 2020 müssen bis zum 31. Oktober 2019 gestellt werden. Der Bedarf für das jeweilige Projekt soll vom Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt, in der das Projekt stattfinden soll, bestätig werden. 

Über die eingereichten Anträge kann erst endgültig entschieden werden, wenn der neue Doppelhaushalt im Parlament mit den eingestellten Positionen betätigt ist.