Jugendfreiwilligendienste in Teilzeit möglich

Am 11.05.2019 ist das „Gesetz zur Einführung einer Teilzeitmöglichkeit in den Jugendfreiwilligendiensten sowie im Bundesfreiwilligendienst für Personen vor Vollendung des 27. Lebensjahres“ in Kraft getreten.

Freiwillige unter 27 Jahren können ab sofort einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) und ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Teilzeit ableisten. Die bisherige Verpflichtung zur Beschäftigung in Vollzeit entfällt für Freiwillige unter 27 Jahren jedoch nur in Ausnahmefällen und nach Erfüllung bestimmter Kriterien. Diese sind:

  • Betreuung eines Kindes
  • Betreuung von Angehörigen
  • Gesundheitliche Beeinträchtigung der Freiwilligen
  • Gleichzeitige Wahrnehmung von Bildungs- und Qualifizierungsangeboten
  • Vergleichbare schwerwiegende Gründe (z.B. Teilnahme an therapeutischen Maßnahmen oder Tod eines nahen Angehörigen).

Als Nachweis sind geeignete Belege notwendig.