Save the Date: Abschlusskongress des Bundesmodellprojektes GeSA "Gewalt-Sucht-Ausweg in Rostock - Warnemünde

Am 5. Dezember findet in Rostock - Warnemünde der bundesweite Fachkongress des Projektes GeSA "Gewalt-Sucht-Ausweg: Wie kommt zusammen, was zusammen gehört?" statt. Gemeinsam mit Experten aus Praxis, Wissenschaft und Politik sollen die Erfahrungen und Ergebnisse des dreijährigen Projektes sowie Lösungsansätze diskutiert werden.

Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. Rostock ist Träger des dreijährigen Bundesmodellprojektes GeSA - einem regionalen Kooperationsmodell zur Verbesserung der Versorgung gewaltbetroffener Frauen mit einer Suchtmittelproblematik. Ein Flyer mit ausführlichem Programm ist für September angekündigt.

Ausführliche Informationen über das Bundesprojekt GeSA finden Sie auf der Homepage des Trägers Frauen helfen Frauen e.V.

GeSA - Bundesmodellprojekt 2015 - 2017 gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit