Seminarwoche im Freiwilligendienst beim Paritätischen

Selbstverteidigung, ökologischer Fußabdruck, Berufliche Wege nach dem Freiwilligendienst – das waren nur drei Workshopthemen, denen sich Teilnehmende von FSJ und BFD beim Paritätischen im Rahmen ihrer Seminarwoche widmeten.

Naturnah und in schöner Umgebung fand die zweite von insgesamt fünf Seminarwochen in Wiligrad bei der Einrichtung „Erlebnistage Schweriner See“ statt. Die Seminarwochen im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ)  oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) dienen der  Persönlichkeitsentwicklung und -förderung der Freiwilligen. 

Die Besonderheit der Seminarwoche lag darin, dass diese nicht nur durch Teamer*innen des Paritätischen, sondern auch durch Erlebnispädagog*innen begleitet wurde. Sportliche Angebote wie das Klettern im Hochseilgarten oder der Indoor-Kletterhalle gehörten genauso zu den Herausforderungen wie gruppendynamische Übungen und Problemlöseaufgaben. Ziel dieser Angebote ist die Entwicklung sozialer Kompetenzen in angeleiteten Gruppenprozessen. 

Zu den Workshop-Angeboten gehörten Selbstverteidigung, Umgang mit Angst und Aufregung, Berufliche Wege nach dem Freiwilligendienst, Besuch der Median Klinik am Schweriner See, Häusliche Gewalt und Stalking, ökologischer Fußabdruck, Ideen für gesellschaftliche Veränderungsprozesse und ADHS. Die Seminarinhalte orientieren sich an den Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmer*innen und werden von diesen in unterschiedlicher Form aktiv mitgestaltet. Abgerundet wurde die Woche durch Reflexionsgespräche, in welchen die tägliche Arbeit reflektiert wurde, sowie dem gemeinsamen Kochen und einen von der Gruppe gestalteten Bunten Abend.

Ansprechpartnerin

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Mareike Stein

Tel.: 0385/59221-19
E-Mail: Mareike Stein

Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Franziska Behrens
Tel.: 0385/59221-14
E-Mail: Franziska Behrens