Hinweis: Unsere Mitglieder finden im Internen Bereich weitere Fachinformationen und ein Archiv mit Suchfunktion.

Suchtkrankenhilfe

  • 30.05.2017

    Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2017

    Der Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik (akzept e.V.) hat als Antwort auf aktuelle Herausforderungen zur Drogenpolitik der Bundesregierung mit einer vierten Ausgabe eines Alternativen Drogen- und Suchtberichtes...

    mehr
  • 25.11.2016

    Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien 2017

    Mit der bundesweiten Aktionswoche vom 12. bis 18. Februar 2017 wollen die Veranstalter Hoffnung verbreiten, Wissen vermitteln und Familien und Kindern Wege zu Hilfe und Genesung weisen und rufen zum Mitmachen auf.

    mehr
  • 10.06.2016

    Drogen- und Suchtbericht 2016 der Bundesregierung

    Aus Sicht der Drogenbeauftragten der Bundesregierung dürfe Alkohol nicht verharmlost werden. Zwar werde insgesamt weniger getrunken und geraucht, aber das Risiko einer schleichenden Abhängigkeit sei weiterhin groß.

    mehr
  • 07.06.2016

    Kritik an deutscher Drogenpolitik in Alternativem Drogenbericht 2016

    Scharfe Kritik an der deutschen Drogenpolitik äußern der Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit & humane Drogenpolitik - AKZEPT e.V, die Deutsche AIDS-Hilfe und der Bundesverband JES e.V. - leben mit Drogen in ihrem aktuellen Alternativen...

    mehr
  • 02.06.2016

    Europäischer Drogenbericht 2016: Neue Gefahr durch psychoaktive Substanzen

    Drogenmärkte im Internet und das kontinuierliche Auftreten neuer psychoaktiver Substanzen sind Schwerpunkte in dem Bericht der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in Lissabon.

    mehr
  • 11.04.2016

    Drogenaffinitätsstudie 2015

    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - BzGA - hat die "Drogenaffinitätsstudie 2015" veröffentlicht.

    mehr
  • 08.02.2016

    Neues Online-Beratungsangebot gestartet

    Der Chamäleon Stralsund e.V. hat ein neues Angebot zur anonymen Online-Beratung zu Drogen, Sucht, Sexualität und HIV / AIDS gestartet. Das Projekt wird gefördert durch das Deutsche Hilfswerk.

    mehr