Hilfsprojekt für Flüchtlinge (Beispiele)

Warmes Essen und Hausaufgabenhilfe

Abdul ist 5 Jahre alt. Bereits vor einem Jahr ist der schüchterne, freundliche Junge mit seinen Eltern und seinen zwei Geschwistern aus Syrien nach Schwerin geflüchtet. Deutsch spricht er schon gut. Das hat er der Erzieherin vom Kinderschutzbund zu verdanken. Jeden Donnerstag betreut die Sonderpädagogin im Ruhestand hier Flüchtlingskinder und bringt ihnen und ihren Eltern Deutsch bei.

Erfahren Sie mehr >>

Deutschkurse im Elterncafé

In seinem Elterncafé bietet der Kinderschutzbund Schwerin Deutschkurse für Flüchtlinge an. Sozialministerin Hesse zeigte sich bei einem Besuch des Elterncafé beeindruckt von dem Engagement der ehrenamtlichen Helfer und von den Sprachkenntnissen der Flüchtlinge.

Erfahren Sie mehr >>

Sport überwindet Sprachbarrieren

Jeden Mittwochnachmittag gleicht der Bolzplatz in Anklam einem kleinen Fußballstadion. 60 Kinder tummeln sich hier in Trainingsoutfit und Sportschuhen, mehr als die Hälfte von ihnen sind Flüchtlingskinder aus unterschiedlichen Nationen. Beim Bolzen verstehen sie sich ohne Worte. Hier ist der Spaß die gemeinsame Sprache.

Erfahren Sie mehr >>

Flüchtlingshilfe und Integration

Der ASB Regionalverband Nord-Ost und der ASB Regionalverband Neubrandenburg/Mecklenburg-Strelitz sind für ihr herausragendes Engagement in der Flüchtlingshilfe mit dem Preis „ASB-Leuchttürme für Flüchtlingshilfe und Integration“ ausgezeichnet worden.

Erfahren Sie mehr >>

Ansprechpartnerin